bild1
bild2
bild3

 

Ihre Experten für

Garten- & Landschaftsbau

 

 

 

Die Geschichte der Baumschule und des Garten- und Landschaftbaues Schmitt hat ihren Ursprung in einem Familienbetrieb der Obstbaumzucht im 17. Jahrhundert. In dieser Zeit war der Handel und die Aufzucht von Obstbäumen das florierende Geschäft innerhalb der Gemeinde Effeltrich, die landschaftlich reizvoll am Rande der fränkischen Schweiz liegt. Schon früh breitete sich der Handel mit Obstbäumen über ganz Europa aus – Absatzschwerpunkte waren sogar Skandinavien und Russland.


(Mehr zur Obstbaumzucht in  Effeltrich:  http://www.effeltrich.de/wir_stellen_uns_vor/ortsgeschichte.htm )

 

 

Die 50er Jahre


Bis Mitte der 50er Jahre unseres Jahrhunderts bestand der Obstbaumbetrieb ausschließlich als solcher und in konstanter Größe – eben als Familienbetrieb unterstützt durch saisonale Hilfskräfte.



Die 60er Jahre


Zu Beginn der  60er Jahre wurde die Baumschulaktivitäten von Bernhard Schmitt, dem Vater des heutigen Inhabers Hans-Josef Schmitt auf die Kultivierung von Ziergehölzen und Koniferen erweitert – der  Beginn für die Öffnung der Baumschule in den Bereich der  Privatgartengestaltung.
Parallel wurde Anfang der 70er Jahre die Bernhard Schmitt KG gegründet – in Form eines reinen Dienstleistungs- und Galabauunternehmens, das zuerst schwerpunktmäßig im Bereich der Privatgartengestaltung tätig war, später dann aber auch für gewerbliche Kunden Außenanlagen baute und pflegte. Im Zuge der damaligen positiven Wirtschaftsentwicklung konnten auch zunehmend Wohnbaugesellschaften und Wohnbauunternehmen als Kunden gewonnen werden.

 

Die 80er und 90er Jahre


1983 Eintritt des heutigen Firmeninhabers Hans-Josef Schmitt. 1992 gründete Herr Schmitt eine Garten - und Landschaftsbaufirma in Bonau – 50 km südlich von Leipzig in Sachsen-Anhalt. Dieses Engagement galt der lokalen Erschließung der neuen Märkte im Osten: eine Erfolgsgeschichte für den jungen Unternehmenszweig, denn in den darauffolgenden 15 Jahren sollten 2/3 des jährlichen Umsatzes im Ballungsraumdreieck Dresden, Erfurt, Leipzig erzielt werden. Erwähnenswert  sind hier besonders einige Großprojekt, wie  die Messe Leipzig, Botschaften in Berlin, MDR Leipzig, Augustusplatz Leipzig. Die  großen Aufgaben für den Garten- und Landschaftsbau, die die Wiedervereinigung Deutschlands mit sich brachte, hat das Unternehmen Hans-Josef Schmitt nachhaltig und erfolgreich gelöst und gehört sicher in dieser Hinsicht zu den Pionieren der Branche.